Bondora Go & Grow Auszahlung – Wie ich über 12.000 € zurück bekomme

Kurz bevor die Pandemie Deutschland erreicht hat, hab ich den Praxis-test vorgenommen wie Liquide Bondora Go & Grow ist. Bondora wirbt mit eine Rendite von 6,75% p.a. was ich für sehr ordentlich halte.

1.Abhebung

Am 24.02.2020 hab ich eine Überweisung von 11.800€ getätigt, die am 25.02.2020 auf mein Bondora Go & Grow Konto eingegangen ist.

Die Auszahlung beträgt 1€, pro Abhebung. Was für mich okay ist. Daher hab ich das Geld für einen Tag drauf gelassen, und schnell mal 2,33€ an Zinsen erwirtschaftet, und das für 1 Tag. Da lacht doch das Herz. Die Auszahlung habe ich am 26.02.2020 vorgenommen, wie ihr auf den Screenshot sehen könnt.

Bondora bietet 2 Auszahlungen an, je nach Liquidität. Eine Vollauszahlung und eine Teilabhebung. Bei mir hat die Vollauszahlung noch geklappt. Der Markt war Liquide und die Welt noch in Ordnung.

Vollauszahlung

Der Investor erhält seine volle Auszahlung, sobald genügend Geld im Go & Grow Portfolio vorhanden ist. Dies kann durch Renditen erwirtschaftet oder durch neue Einzahlungen generiert worden sein.

Teilabhebung

Der Anleger erhält eine Teilabhebung sobald genügend Guthaben vorhanden ist, ausgezahlt an jedem Bankarbeitstag, bis die Auszahlung vollständig ist.

2.Abhebung

Am 17.03.2020 hatte ich sogar nochmal über 1000€ auszahlen lassen, um billig meine ETFs nach zukaufen, da der Markt am Boden lag.

Das Geld war per Echzeitüberweisung sofort auf mein Konto.

3. Aufstockung

Seit dem 01. Mai stocke ich wieder regelmäßig mein Bondora Konto auf, bis es 1000€ erreicht hat. Danach werden meine anderen P2P Plattformen versorgt. Da einige neu dazu gekommen sind.

Fazit

Für mich als P2P Nutzer, ist Bondora ein sehr gutes Produkt. Das Unternehmen hat jetzt schon 2 Krisen überstanden, und die Nutzer sind sehr zufrieden. Bondora gehört zu den Top 3 meiner P2P Plattformen.

Auch wenn manche Nutzer Bondora als Tagesgeld Alternative sehen, was es überhaupt nicht ist, da sollte man echt aufpassen, kommen die Zinsen pünktlich und die Auszahlungen klappen.

In der Pandemie musste Bondora jedoch ihre Auszahlungen auf Teilabhebungen umstellen. Da zu viele ihr Geld abheben wollten, da sie vielleicht ihren Job verloren hatten, oder auf Kurzarbeit umgestellt worden sind, oder so wie ich, sie wollten billig Aktien oder ETFs nachkaufen. Das Geld kam jedoch auf mehrere Tage verteilt. Seit Ende Juni klappen die Vollauszahlungen auch wieder.

Seid ihr noch nicht bei Bondora angemeldet, könnt ihr meinen Affiliate Link benutzen. Ihr erhaltet dann 5€ als Bonus gut geschrieben

Bei Fragen und Anregungen stehe ich euch natürlich zur Verfügung. Gruß Robert

Posted in Praxistipps.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.